Na'ale: The World's Jewish High School

Social NaaleThe Jewish Agency for Israel ©

Möchten Sie, dass Ihr Teenager eine feste Bindung zu Israel, zu anderen jungen Juden überall auf der Welt und zum Hebräisch entwickelt? Hier hat er die Möglichkeit in Israel eine höhere Schule abzuschließen!

Na'ale: Die Jüdische Weltschule (The World's Jewish High School) wird auch als Eliteakademie bezeichnet. Gemeindemitglieder können ihre Kinder im Schulalter ab zehn Jahren für drei Jahre kostenfrei an einer israelischen höheren Schule anmelden, die mit einem israelischen "Hochschulreifezeugnis" abgeschlossen wird. 
Teenager aller Gemeinden der jüdischen Welt haben die Möglichkeit, eine Schule in ihrem Heimatland zu besuchen. Sie lernen Hebräisch, schließen lebenslange Freundschaften mit Gleichaltrigen überall auf der Welt und entwickeln spielerisch auf Bildungsreisen und Kulturveranstaltungen eine feste Bindung zum Land.    
 
Im Angebot des Programms Na'ale sind Unterkunfts- und Verpflegungskosten enthalten, ein monatliches Stipendium, Kosten für außerunterrichtliche Veranstaltungen, Gastfamilien und andere Dienstleistungen.
 
Das Programm wurde 1992 aufgelegt. Mehr als 13.000 engagierte jüdische Teenager von überall auf der Welt sind in den Genuss der jüdischen und zionistischen Ausbildung auf Weltniveau gekommen. Im Schuljahr 2011/2012 kamen die Na'ale-Schüler aus 32 Ländern. Den größten Anteil stellten Schüler aus den FSU, den USA, Argentinien, Brasilien, Südafrika, Frankreich und Deutschland.