Europäische Janusz Korczak Akademie

Die Europäische Janusz Korczak Akademie ist unsere jüdische Gründung aus dem Jahr 2009, die der breiten Gesellschaft offen steht. Ihr Ziel ist es, durch Vermittlung von Wissen die jüdische Gemeinschaft zu stärken, sie zu öffnen und Berührungsängste in jeder Richtung abzubauen.

Die Europäische Janusz Korczak Akademie ist unsere jüdische Gründung aus dem Jahr 2009, die der breiten Gesellschaft offen steht. Ihr Ziel ist es, durch Vermittlung von Wissen die jüdische Gemeinschaft zu stärken, sie zu öffnen und Berührungsängste in jeder Richtung abzubauen.

Sie ist eine Bildungseinrichtung der Jewish Agency, die die Spur von Janusz Korczaks Traum aufnimmt. Sie will weiterfragen, sich auf die Suche nach Antworten begeben, die den Einzelnen, die Familie, die Gesellschaft in Bewegung bringen, im Sinne von Janusz Korczak Mitsprache ermöglichen und die Richtung vorgeben: tiqqun olam, „Reparatur der Welt“ durch Bildung und Erziehung.

Das Programm der Akademie setzt auf Bildung, sowohl formelle als auch informelle. Es fordert und fördert Erziehung, die im Gegenüber den Menschen sieht. Kommunikation vom Ich zum Du findet ebenso statt wie ein europaweiter Austausch. Die Akademie bietet Seminare und Pilotprojekte mit wissenschaftlichem und humanitärem Anspruch. Es werden Gäste geladen, die ihre Kompetenz weitergeben und Diskussionsstoff liefern.

Zu den wichtigen Aufgaben der Tätigkeit gehören:

  • Initiativen und Vereine, die in der jüdischen Gemeinschaft entstehen, mit Knowhow zu unterstützen;

  • das Engagement von Studenten, jungen Erwachsenen und Familien für jüdische sowie allgemein humanitäre Fragen im europäischen und transatlantischen Kontext zu fördern;

  • interkulturelle und interreligiöse Dialoge aus der jüdischen Perspektive weiterzuentwickeln;

  • uns insbesondere für das Thema „Kinder- und Menschenrechte“ einzusetzen.

Um diese Aufgaben zu bewältigen, wird mit drei „Werkzeugen“ gearbeitet: Bildung, Beratung und breiter gesellschaftlicher Vernetzung.

Die Akademie verfügt über zwei Bildungszentren, sog. Janusz-Korczak-Häuser, in München und Berlin.

Die meisten Aktivitäten finden in München und Berlin statt, gleichzeitig ist sie mit unseren Projekten auch deutschlandweit aktiv. In der EU entwickeln wir Projekte in Kooperation mit jüdischen Gemeinden und Bildungsinstitutionen in Belgien, Frankreich, Italien, Österreich, Polen und im Vereinigten Königreich. Außerhalb der Europäischen Union liegen die Schwerpunkte unserer Arbeit in Israel, den GUS-Staaten und den USA.

 

 

,
Mehr Informationen