La’ad: Freiwillige helfen Opfern des Holocaust

Social_Laad_mainThe Jewish Agency for Israel ©

Hunderte ausgebildeter Freiwilliger wenden sich telefonisch an Holocaustopfer und bieten ihnen Partnerschaft, Hilfe im Alltag und bei der Beantragung von gesetzlichen Vergünstigungen an.

La'ad bildet Hunderte von jungen Freiwilligen aus, die israelischen Holocaustopfern helfen, ein Leben in Würde zu führen.
Sie besuchen die Überlebenden zu Hause, beraten sie bei der Beantragung finanzieller Hilfen. Die Freiwilligen unterhalten ein Call-Center, um den Überlebenden bei den Ämtern zu helfen. Sie nehmen Zeugenaussagen über den Holocaust auf.
 
2008 gestartet, hat La'ad bereits 100.000 Überlebenden (der Hälfte der in Israel lebenden Holocaustopfern) geholfen, ihr Recht auf finanzielle Unterstützung wahrzunehmen.
 
Die besonders Bedürftigen profitieren von den Zuwendungen der Notkasse des Fonds. 

 

 

La'ad

La'ad La'ad La'ad La'ad La'ad La'ad La'ad La'ad La'ad La'ad
12 Jan 2014 / 11 Shevat 5774