Eine Million Freiwilligentage jedes Jahr

Eine Million Freiwilligentage jedes Jahr [1]

JERUSALEM, ISRAEL: Zu den Teilnehmern sprachen der israelische Wirtschaftsminister, Naftali Bennett und der Präsident des Direktoriums der Jewish Agency for Israel, Natan Sharansky. Sie nahmen auch an der Podiumsdiskussion mit den Leistungssportlern und –sportlerinnen Ariel "Arik" Ze'evi, Karen Leibowitz, und Andi Ram teil. 

Der Judoka und Medaillengewinner der olympischen Spiele, Arik Ze'evi, sagte: "Nach einem Jahr in Israel sind Sie die besten Botschafter unseres Landes."

Wirtschaftsminister Naftali Bennett: "Mein Respekt gilt allen, die sich zur Alija entschließen. Wir brauchen jeden von Ihnen. Ich bin sicher, alle, die planen, nach Hause zurückzukehren, tragen den Staat Israel nach diesem Jahr für immer in ihren Herzen und werden uns auch in Zukunft besuchen.

Natan Sharansky trat in einen offenen Dialog mit den Studenten und sagte zu ihnen: "Die Teilnehmer von Masa entdecken beim Besuch in Israel ihre Wurzeln und sie erleben, dass das jüdische Volk eine große Familie ist. Es ist uns sehr wichtig, dass Sie sich als Teil unserer Familie fühlen und uns bei Ihrer Heimreise repräsentieren.“

Diese Veranstaltung ist auch ein Meilenstein: Eine Million freiwilliger Stunden steuern die Masateilnehmer jedes Jahr zur Entwicklung des israelischen Staates bei. Bei allen 200 Masa-Programmen, vom Praktikum bis zu den wissenschaftlichen Programmen, stehen Freiwilligentum und soziales Handeln im Mittelpunkt.

Masa Israel Journey ist ein gemeinsames Projekt der israelischen Regierung und der Jewish Agency for Israel. Es hat zum Ziel, die Beziehung zwischen jungen Juden überall auf der Welt und zum Staat Israel zu stärken.  Die Teilnehmer verbringen fünf bis zehn Monate in Israel. Ihnen stehen eine Vielzahl von Programmen und sozialen Aktionen, Studium und Berufsausbildungen offen.  Über 10.000 junge Juden aus 60 Ländern nehmen jedes Jahr an Masa-Programmen teil. Nach der Rückkehr in ihr Heimatland treten viele Absolventen der Programme in Kontakt mit ihren Jüdischen Gemeinden zu Hause und werden Botschafter für Israel.

 

Masa Israel Journey [2]From the Field [2]Voices Blog (Deutsch) [2]StimmenExperience Israel [3]Über 10.000 junge Juden aus 60 Ländern nehmen jedes Jahr an Masa-Programmen teil.Masa Israel Journey participants with outstanding Israeli sportspeople Ariel "Arik" Ze'evi, Andi Ram, and Karen LeibowitzMasa Israel Journey participants with outstanding Israeli sportspeople Ariel "Arik" Ze'evi, Andi Ram, and Karen LeibowitzOutstanding Israeli sportsmen, Andi Ram and Arik Ze'evi address Masa Israel Journey participants at the event at the Jerusalem International Convention CenterAndi Ram, Israeli tennis player and Grand Slam winner, speaks with Masa Israel participants at event at Jerusalem International Convention CenterPanel of outstanding sportspeople shade their eyes from the stage-lights while answering questions from Masa Israel participants3.000 junge Juden von überall auf der Welt, Teilnehmer des Programms Masa Israel Journey, besuchten am vergangenen Montag die Konferenz von Masa Israel Journey und die Abschlussveranstaltung des Studienjahrs im Internationalen Kongresszentrum in Jerusalem.Experience Israel
17 Dez 2013 / 14 Tevet 5774
17 Dez 2013 / 14 Tevet 5774 0
  • Share

Jewish Agency We connect Jews with Israel, with one another, with their heritage, and with our collective future