Partnership2Gether

Volunteers from Partnership2gether Beer-Sheva - Bnei-Shimon, Montreal on Project TEN - Global Tikkun Olam program headed for Gondar, EthiopiaThe Jewish Agency for Israel ©

Die Volksplattform Partnership2Gether (P2G, zuvor bekannt als Partnership 2000) verbindet etwa 550 Gemeinden rund um die Welt in 45 Partnerschaften. P2G schlägt lebendige Brücken zwischen diesen Gemeinden. Sie teilen Ideen, Stärken, Herausforderungen und Erfolgsmodelle

Die Volksplattform Partnership2Gether (P2G, zuvor Partnership 2000) ist das Paradigma der erfolgreichen direkten Partnerschaft der globalen Jüdischen Gemeinden mit israelischen Gemeinden in den wichtigsten nationalen Bereichen.
Die Volksplattform Partnership2Gether (P2G, zuvor bekannt als Partnership 2000) verbindet etwa 550 Gemeinden rund um die Welt in 45 Partnerschaften. P2G schlägt lebendige Brücken zwischen diesen Gemeinden. Sie teilen Ideen, Stärken, Herausforderungen und Erfolgsmodelle und sie befähigen BEIDE Gemeinden, Veränderungen zu generieren. Die Auswirkungen der Projekte gehen weit über die Gemeinden hinaus und jeder von uns hat die Möglichkeit, sich direkt und persönlich zu beteiligen.
 
Mehr als 300.000 Menschen aus Israel und den Überseegemeinden beteiligen sich jedes Jahr an etwa 500 Programmen. Das jährliche Budget von P2G beträgt 25 Millionen $.
 
Als Partnership 2000 im Jahr 1994 von der Jewish Agency, United Jewish Communities und Keren Haysod-United Israel Appeal gegründet wurde, bedeutete das einen Wandel und einen Neuanfang für das Partnerschaftsmodell, das lange Zeit auf den Wandel in benachteiligten Gemeinden und die Errichtung der physischen und sozialen Infrastruktur gerichtet war. Jetzt geht es um Gemeinschaftsbildung und Führungsqualitäten.
 
Als lokaler Ansatz mit nationaler Reichweite bietet jede P2G-Partnerschaft den Gemeinden die Möglichkeit, sich zu vernetzen und durch zwischenmenschliche Beziehungen zu florieren. Mehr als 10.000 Freiwillige arbeiten in gemeinsamen Partnerschaftskomitees zusammen, befassen sich mit Problemen und deren Lösung, verabschieden Projekte und Finanzierungspläne. Die wichtigsten Arbeitsfelder der individuellen Partnerschaften fördern die Bildung und bringen die wirtschaftliche Entwicklung voran.
 
Eine der spannendsten und wirkungsvollsten Aspekte der P2G sind die Wechselwirkungen. Freiwillige, die nach Israel kommen, um sich an diesem Prozess zu beteiligen, kehren in ihre Gemeinden zurück, um sie zu stärken. Heute erneuern wir unseren Ansatz ständig, damit P2G mit den Veränderungen der israelischen Gesellschaft Schritt hält. P2G entwickelt sich zu einem Bildungszentrum für zukünftige Leader und schafft außergewöhnliche Grundlagen für den in Israel entstehenden Freiwilligensektor.

Besuchen Sie die Website von Partnership2Gether