Quotations

Das erste grosse Genre der neujüdischen Kunst wird wohl das Lustspiel sein - gleichgültig in welcher Sprache.
(Tagebuch, 25. April 1897)
The first great literay form of neo-Jewish culture will probably be the comedy - no matter in what language.
(Diary, 25 April 1897)


Die Kunst, die mir jetzt am meisten sagt, ist die Architektur. Leider beherrsche ich ihre Ausdrucksmittel nicht. Wenn ich was gelernt hätte, wäre ich jetzt ein Architekt.
(Tagebuch, 10. Juli 1898)
The art form which is most meaningful to me now is architecture. Unfortunately I do not command its means of expression. If I had learned anything, I would be an architect now.
(Diary, 10 July 1898)

Ja, wenn dann ein Heine für die Deutschen dichtet, wird man ihn nicht als Juden wegstossen, sondern sich darüber freuen, dass er die schönen deutschen Lieder gesungen hat.
(Tagebuch, 3. September 1898)
Indeed, if a Heine wrote poetry for the Germans then, they would not cast him out as a Jew, but rejoice at his having sung the beautiful German songs.
(Diary, 3 September 1898)


 

 

Share                   PRINT    
05 Nov 2007 / 24 Heshvan 5768 0